Irak: Vergangenheit und Zukunft - Mit Dr. Gudrun Harrer

Vortrag - Irak: Vergangenheit und Zukunft
Mit Dr. Gudrun Harrer
27. Mai 2009, IMC Fachhochschule Krems

Am 27. Mai 2009 sprach Dr. Gudrun Harrer, leitende Redakteurin der Tageszeitung "Der Standard" und ehemalige Sonderbeauftrage der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft im Irak, auf Einladung des Kremser Nahost Forums über Ihre Erfahrungen im Irak und brachte dabei dem interessierten Publikum ausführlich die komplizierte politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Situation des Landes näher.

Im Zentrum der Präsentation stand ein Rückblick auf die Zeit vor Beginn des II. Golfkriegs im Jahr 2003, die Auswirkungen des Krieges auf die politische sowie gesellschaftliche Situation des Landes und die derzeitigen Entwicklungen im Irak auf dem Weg zurück zu einem funktionierenden Staat.

Frau Dr. Harrer beeindruckte Ihre, in etwa 50 Personen umfassende, Zuhörerschaft nicht nur mit Ihrem weitreichenden und einschlägigen Fachwissen über den Irak und die Region des Nahen Ostens insgesamt, sondern legte mit ihrem detailreichen und unterhaltsamen Vortrag auch die Basis für eine angeregte Diskussion im Anschluss.


Bei traditioneller arabischer Kost verweilten die Gäste noch für längere Zeit im informellen Rahmen nach der Veranstaltung und unterhielten sich mit Frau Dr. Harrer über die vielen weiteren Aspekte die während des Vortrages angesprochen wurden.

Die vielen positiven Rückmeldungen der Diskussionsteilnehmer bestärken das Kremser Nahost Forum in seinem Vorhaben weitere Veranstaltungen dieser Art durchzuführen.

Weiters bedankt sich das Kremser Nahost Forum herzlich für die aktive Unterstützung durch die IMC FH Krems und das Wirtschaftsboard der FH Krems.

 


 
Vortrag und Filmpräsentation mit Dr. Wafaa El Saddik
Vortrag und Filmpräsentation mit der
Direktorin des Ägyptischen Museums Dr. Wafaa El Saddik
12. Februar 2009, Österreichisches Kulturforum Kairo

Am 12. Februar 2009 präsentierte die Direktorin des Ägyptischen Nationalmuseums, Dr. Wafaa El Saddik auf Einladung des Kremser Nahost Forums das berühmte Haus mittels eines spannenden persönlichen Vortrags und der TV-Dokumentation „Im Schatzhaus der Pharaonen“.

Diese Produktion aus dem Jahr 2007 führt in die legendären Katakomben des Museums, deren Bestände erst in den letzten Jahren von der Direktorin und ihrem Team konsequent und in mühevoller Detailarbeit aufgearbeitet, katalogisiert und schussendlich veröffentlicht werden sollen.

Nach einem informativen Einführungsvortrag und der Präsentation des Films stand Dr. Wafaa El Saddik dem Publikum Rede und Antwort zu Geschichte und Zukunft des Ägyptischen Museums. Der geplante Neubau eines weiteren Museums zu Füßen der Pyramiden von Giseh war ebenso von großem Interesse für die Teilnehmer der Veranstaltung, wie auch Fragen zu einzelnen Objekten im Besitz des Museums. Die anwesenden Gäste nutzten die Chance, Informationen aus erster Hand zu erhalten sehr rege.

Unter den zahlreichen Gästen, darunter auch Studenten aus Ägypten und dem deutschsprachigen Raum, durfte das Kremser Nahost Forum besonders den österreichischen Botschafter in Kairo Dr. Thomas Nader, sowie den Direktor des Österreichischen Kulturforums Kairo Mag. Clemens Mantl in den Räumlichkeiten des Kulturforums ganz herzlich begrüßen.

Im Anschluss an den offiziellen Teil konnten sich die Gäste noch bei einem kleinen Imbiss über die spannenden Details des Vortrages austauschen und den Abend in gemütlicher Runde ausklingen lassen.

Besonderer Dank gilt der Studierendenvertretung der IMC FH Krems und der Österreichischen Hochschülerschaft durch deren finanzielle Unterstützung die Veranstaltung erst ermöglicht wurde. Namentlich sei Mario Gratzenberger und Veronika Lutz für deren besonderes Engagement gedankt.

 

 


 

 
Wirtschaftsgespräch mit Dr. Kurt Altmann
Wirtschaftsgespräch mit Außenhandelsdelegiertem Dr. Kurt Altmann
5. November 2008, Österreichisches Kulturforum Kairo

Am 5. November 2008 fand auf Einladung des Kremser Nahost Forums in den Räumlichkeiten des Österreichischen Kulturforums Kairo das erste Wirtschaftsgespräch mit dem Außenhandelsdelegierten Dr. Kurt Altmann statt. In einem halbstündigen Vortrag über die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Ägypten und Österreich ging der Experte für die Region des Nahen Ostens besonders auf die Entwicklungen der letzten Jahre ein und legte somit die Basis für eine angeregte anschließende Diskussion.

Die Entwicklung des Tourismussektors zwischen den beiden Ländern, die Situation der österreichischen Unternehmen in Ägypten und die bilateralen Wirtschaftsabkommen bildeten die Schwerpunkte seiner Präsentation. Nach Abschluss seiner Ausführungen hatte das Publikum noch zahlreiche Fragen an Dr. Altmann, die er bereitwillig und kompetent beantwortete.




Nach Beendigung des offiziellen Teils der Veranstaltung verweilten beinahe alle Zuhörer noch für längere Zeit am Snackbuffet um sich unter anderem über die Erkenntnisse des Abends auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.

Der Einladung des Kremser Nahost Forums folgten in etwa 20 interessierte Teilnehmer, darunter auch AUA Country Manager Ägypten Volker Muhle, Clariant Ägypten CEO Dr. Frank Heller und Fraport Ägypten Berater Michael Safrin.


 

 

 


 
Lesung mit Dr. Tarek Eltayeb

Lesung und Diskussion mit Tarek und Ursula Eltayeb
27. Mai 2008, Stadtcafé Ulrich, Krems/Donau

Am 27. Mai 2008 fand als Auftaktveranstaltung des Kremser Nahost Forums eine Lesung mit anschließender Diskussion mit dem bekannten österreichisch-ägyptischen Autor Tarek Eltayeb im Café Ulrich in Krems an der Donau statt.
Tarek Eltayeb und seine Frau Ursula, die auch als seine Übersetzerin fungiert, lasen auf deutsch und arabisch aus den Werken Tarek Eltayebs. Insbesondere standen seine beiden Romane "Städte ohne Dattelpalmen" und "Das Palmenhaus", sowie deren Protagonist Hamsa im Mittelpunkt der Lesung.
Im Anschluß beantworteten Tarek und Ursula Eltayeb zahlreiche Fragen und gaben, teils sehr persönliche, Einblicke in Werk und Leben.

Noch lange nach dem offiziellen Ende der gut besuchten Veranstaltung saßen Tarek und Ursula Eltayeb mit einer beträchtlichen Anzahl ihrerer meist jungen Zuhörer noch bei einem Glas Wein zusammen und diskutierten in fröhlicher Runde über den Abend.

Das Kremser Nahost Forum bedankt sich besonders beim Café Ulrich und beim Studiengang Exportorientiertes Management der IMC FH Krems für deren freundliche Unterstützung.

 

 

Zum Autor:

Tarek Eltayeb, geboren 1959 als Sohn sudanesischer Eltern in Kairo; lebt seit 1984 in Wien; Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien; arbeitet dzt. als Fachhochschulprofessor am IMC Krems und Lehrbeauftragter an der Karl-Franzens-Universität Graz;
seit 1985 schriftstellerische Tätigkeit; neben acht Publikationen in arabischer Sprache liegen vier Bücher in Deutsch vor. Die beiden Lyrikbände "Ein mit Tauben und Gurren gefüllter Koffer" und "Aus dem Teppich meiner Schatten", der Roman "Städte ohne Dattelpalmen"; alle erschienen bei edition selene, Wien, sowie der Roman "Das Palmenhaus", Hans Schiler Verlag, Berlin 2007.

Tarek Eltayeb war der niederösterreichische Botschafter zum Europäischen Jahr des interkulturellen Dialogs 2008.

 

 

 
«StartPrev12345NextEnd»

Page 5 of 5